Pressemitteilung (13/04/21)

Innsbrucker Medizinversorgung rangiert auf internationalem Top Niveau

Innsbruck – Erst kürzlich hat das US-amerikanische Wochenmagazin Newsweek die Ergebnisse einer Studie zur Ermittlung der „World’s Best Hospitals 2021“ veröffentlicht. In diesem bemerkenswerten Ranking, das die medizinische Versorgung von rund 2.000 Kliniken in über 25 Ländern bewertet, rangiert das Landeskrankenhaus Universitätskliniken Innsbruck unter den Top 50. Das sehr erfreuliche Ergebnis ist eine klare Bestätigung für die Bedeutung des Wissenschafts- und Forschungsstandorts Innsbruck.

Die Bewertungen erfolgen sowohl von Experten als auch durch die Analyse von Patientenbefragungen und zudem auf Basis von Kennzahlen durch ein international renommiertes Statistikunternehmen. An der Weltspitze liegt in 2021 die Mayo Clinic in Rochester, dicht gefolgt von den ebenso US-amerikanischen Häusern Cleveland Clinic und Massachusetts General Hospital. In Österreich liegt nur das AKH Wien vor Innsbruck, die sich beide im Spitzenfeld einreihen. Die Geschäftsführung der tirol kliniken und das Rektorat der Medizinischen Universität Innsbruck freuen sich über die gute Platzierung der Innsbrucker Klinik: „Dass wir als medizinisches Zentrum auch weit über die Grenzen Tirols, Österreichs und sogar Europas sichtbar sind und einen exzellenten Ruf genießen, freut uns natürlich besonders“, sind sich Rektor Wolfgang Fleischhacker und der kaufmännische Geschäftsführer Stefan Deflorian einig. „Es ist für uns außerdem eine schöne Bestätigung, dass unsere Bemühungen in Forschung und Patientenversorgung Früchte tragen.“

Dieses hervorragende Ergebnis ist auch eine Auszeichnung für das gesamte medizinische Personal, für die Leitung der Klinik und auch für die Forschung und Wissenschaft an der renommierten Medizinischen Universität Innsbruck und ihrer Partner. Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der Congress und Messe Innsbruck GmbH, freut sich über den Erfolg und berichtet: „Wenn wissenschaftliche Exzellenz, eine zentrale Lage in Europa und eine beeindruckende Naturnähe zusammentreffen, dann kann es sich nur um Innsbruck handeln.  Auch wir stehen als gefragter Kongressstandort und mit unseren PCO Services sehr gerne im Dienste der Wissenschaft und Forschung und schätzen die Partnerschaft mit der Medizinischen Universität und der Universitätskliniken Innsbruck sehr. Neben Publikationen sind es doch auch Kongresse, die für den belebenden internationalen Austausch der Wissenschaft und Forschung sorgen. Die Auszeichnung unserer Partner bereitet uns eine große Freude und spornt uns an, auch unter neuen Bedingungen, wie etwa bei virtuellen oder hybriden Kongressen, Tagungen und Seminaren, Spitzenleistungen anbieten zu können.“ 

Die Ergebnisse der Studie sowie weiterführende Informationen können auf der Webseite der Newsweek eingesehen werden:

https://www.newsweek.com/best-hospitals-2021.

Zurück